Suchanfrage trifft Meinungswissen (1)

MeinungswissenVielleicht erkennt jemand schon im Ansatz was nun folgen wird, denn in einer anderen Zeit war es hipp, Suchbegriffe des Blogs aufzugreifen und näher zu erläutern, wenn denn möglich. Meinungswissen inbegriffen. Damals war es aber noch wesentlich einfacher, denn eine Frage war eine Frage die aus den Weiten des Internet eintrudelte. Heute ist das irgendwie wegen dem Datenschutz anders. Aber nicht nur Fragen trudeln ein, auch Suchbegriffe die ich gerne näher erläutern will. Das hilft dem Absender in diesem Moment zwar wenig, aber vielleicht fragt/sucht diese_r ja noch einmal. Geht mir ja nicht anders. yes

In unregelmäßigen Abständen wird es weitere Teile geben. Zu erkennen an der in Klammern gesetzten Zahl. Stichwort und Vorbild ist natürlich die Sesamstraße, die mittlerweile mit der 2825. Folge Kinderherzen beschäftigt (Stand 8. Dezember 2019). Zum besseren Lesen werde ich Schreibfehler ausmerzen und Schlagwortabfragen in ein vernünftiges Textbild setzen. Meinungswissen nährt sich nämlich nicht nur von Schreib- und Grammatikfehler.

Ich entschuldige mich schon mal für den Ohrwurm, den ich nun leichtsinnigerweise reiche.
Gern gescheh’n. Warum soll es Euch besser ergehen?


(YouTube erweiterter Datenschutz)

So, dann mal auf in die erste Runde. smile

Meinungswissen abgefragt

 

Bewertung der Toilettenanlage im Hanauer Hauptbahnhof

Nun, ein Vorzeigetempel für ein menschliches Bedürfnis ist dieser Ort nicht. Er ist aber ok, wenn man gewisse Abstriche macht. Es kann auch sein, daß nette Mitmenschen einen vor dem stillen Örtchen ansprechen, gewisse Dinge verhandeln wollen, wie Drogen, Sex und anderes.
In diesem Zusammenhang taucht auch die Frage nach den Gutscheinen (Voucher) auf. Die Auswahl der Örtlichkeiten die den Bon annehmen, ist in Hanau nicht gerade groß. Besser den Bon aufheben und z.B. in Frankfurt einsetzen. Wert: 50 Cent.

 

Beschluss nach dem Transsexuellengesetz

Hinter dieser Türe wird nach dem Transsexuellengesetz Recht gesprochen

Verfahren nach dem Transsexuellengesetz

Die Zeit sie bleibt nicht stehen. Und ich hoffe ja, daß ich noch den Tag erleben werde, wo betroffene Personen einfach zum Standesamt gehen können und eine Personenstands- und Namensänderung beantragen können – ohne Gutachten.
Zum Thema selbst hat der Bundesverband Trans* einen Leitfaden herausgebracht: Leitfaden für Behandlungsuchende
Für weitere Fragen stehen Euch verschiedene Andockstationen im weiten Rund zur Verfügung: Trans*Beratung Kassel, Trans*Beratung Hanau, vielbunt in Darmstadt oder aber auch das kuss41. Es gibt noch mehr. Wenn ich dazu komme, stelle ich mal eine Liste zusammen.

 

MKK Transe / DWT sucht Tunte

Ich hoffe Ihr wißt, das der Ausdruck Transe/Tunte eine Herabwürdigung einer Person ist, bei der eine Transidentität vorliegt. Mit Respekt hat das wenig zu tun. Aber, hier und da ticken die Uhren eben anders. Was zur Zeit als inhaltlicher queerer Trash im Abendprogramm mit Heidi Klum läuft, dient nicht gerade dazu, das Verständnis für Trans* zu fördern.

“Die Casting-Show sucht über mehrere Episoden unter allen schwulen, teilnehmenden Männern die Super-Dragqueen”

Der CSD Hanau hat bestimmt was in der Hinterhand für Euch Suchende im Main-Kinzig-Kreis (MKK) die auf Transen stehen. Einfach dort anklopfen. Die machen ja auch so Fummel-Shows. Männer! fool3

 

Transen im Frankfurter Stadtwald

Bleiben wir beim Thema. Ich habe mal im alten Blog (Capitol Post) über eine Örtlichkeit geschrieben, wo so allerlei Volk die Waldwege bevölkert, deren Ziel es ist, für einen kurzen Moment sexuellen Druck abzubauen (Quickie). Zu 99,99% sind dort Männer anzutreffen. Für manchen ist es auch der erste Schritt das aufkommende Trans*Gefühl auszuprobieren. Der Autobahnrastplatz “Buchrain” an der A661 (beidseitig) ist hin und wieder eine Art Testgelände. Für manche ist das “Frau sein” auch nur ein Fetisch, den sie gerne ausleben. Hat man Glück, ist gerade das Präventionsteam der Aids-Hilfe Offenbach vor Ort, verteilt Kondome, beantwortet Fragen, gibt Ratschläge und verwertbare Tips.

 

Capitol Post

So bezeichnet sich derzeit ein Enthüllungsmagazin im Netz. Ist wahrscheinlich die letzte Bastion der Fake-News vor der einzigen Wahrheit. Hier wurde lange Zeit das Blog so genannt. “Capitol Post” (Capital Post; man weiß so wenig) ist aber auch das elektronische Nachschlagewerk in der Fallout-Welt. Wenn wer da herumläuft, eine Vault aufsucht, wird diese_r früher oder später im Spiel über einen Computer damit konfrontiert werden. Vorher aber die Spinnweben und zahlreichen Theklas “umweltgerecht” entfernen. wink

 

Kannix

Kannix
Figur am Frankfurter Römer

Frankfurt kannix

mocking Nein liebe Leser_innen, hier geht es nicht um die Eintracht aus Frankfurt, sondern um….? Na, wer weiß es? Richtig. Um Kannix. Kannix ist eine Figur von Friedrich Stolze aus der Franfurter Latern. Kannix und Davidsburg zieren die Toreinfahrten zum Innenhof im Römer (ehemals Römergasse) und das Abbild soll auf eine Radierung von Albert Henschel zurückführen. Der ganze Römer-Komplex hat einiges auf Lager. Sogar eine erzieherische Maßnahme ist in Stein gehauen: Kind bekommt den Po versohlt. Friedrich Stoltze selbst habe ich noch nicht entdeckt. Soll aber auch in Stein gehauen sein.

 

Seufzerbrücke in Frankfurt

Die Seufzerbrücke verbindet oberirdisch den Nord- und den Südbau des Römers. Im Nordteil mußten die Frankfurter Bürger ihre Steuern entrichten. Und Frankfurt war schon immer ein etwas teureres Pflaster als anderswo im weiten Rund, weswegen so mancher Seufzer über die Brücke zu den Amtsstuben die Menschen begleitete.

 

Liebeskummer

Life is bitter

Liebeskummer

… lohnt sich immer noch nicht. Oder doch? Zumindest weiß man dann, daß man nicht als Eisklotz gefühlskalt auf den Fluren der eigenen Geschichte unterwegs ist. Es gibt ja Menschen die gehen über Seelenleichen, juckt die alles nicht. Das sind die sogenannten “Seelenfresser” (fast wie die Körperfresser). Sex ja, aber ohne Gefühlsbeigabe. Das läuft unter Casual Sex. Manche Menschen bezeichnen sich auch gerne als aromantisch, abgekürzt / umgangssprachlich: “aro”, wobei es hier und da auch unterschiedliche Interpretationen gibt. Aber glaubt mal nur nicht, deren Tage kommen auch noch, wo es sie ganz kalt erwischt.

Werbung Und davon abgesehen: An meine Haut lasse ich nur CD. yes

 

Anika @ Sex

jaja… nea und nein. Zum einen bin ich Nichtraucherin, zum anderen: Sex war gestern. Was hernach folgt, braucht kein Mensch, ich schon mal gar nicht (siehe “Casual Sex”). Deswegen besteht meinerseits kein Bedarf nach Körperspiele. Weder mein Körper noch meine Seele können in dieser Hinsicht für den Gegenpart noch etwas erfüllendes geben. Fast alles verbraucht, und der zerbrechliche kümmerliche Rest, hält etwas fest was mir alleine vorbehalten. Darüber hinaus weiß ich dann wenigstens, daß ich respektvoll mit diesem (mir) umgehe. wink

 

Free Hugs auf dem CSD

Die meist auf Schildern gemalte Aufforderung, seiner Freude mit anderen an einem schönen Tag mit einer Umarmung zu teilen, macht auch vor dem CSD nicht halt. Wird jedes Jahr ein wenig mehr. Erst der CosDay, nun auch auf dem CSD. Ich finde das eine nette Geschichte, sofern man sich daran hält. Ich bin ja drauf und dran mir gegenteiliges als Button zu machen: Free Hugs. Kritisch wird es meist, wenn geschichtliche Randbegenungen aus dem Nichts auf einen zukommen und mit ausgebreiteter Bewegung das einnehmende Wesen signalisieren. Abtauchen – und tschüß.

PS: Hab ich 10 Logbucheinträge bearbeitet? *zählt* ok bye2

Comments are closed.