Im "falschen" Körper

Liebeserklärung an den falschen Körper

Wenn nun heute ein 15-jähriges Mädchen von sich gibt, sie sei ein Junge, das Dissen ihrer Umwelt anführt, weil sie sich wie ein Junge gibt, was von “das alles geht mit auf den Keks” erzählt, dann gibt das zu denken. Die Geschichte von dem Mädchen erzählt aber auch, daß die Gesellschaft das weitaus größere Übel ist, als der herbei gezerrte “falsche Körper”.

Seitenblick

Seitenblick auf Trans-Ident Frankfurt

Gestern Abend fand das monatliche Treffen der Trans-Ident-Gruppe Frankfurt statt. Nach dem Vorfall im Oktober, dem darauffolgenden Desinteresse einer Erörterung des Vorfalles, bin ich aus Protest dieses Jahr den Treffen ferngeblieben. Gestern mußte ich feststellen, daß an einer Aufarbeitung immer noch kein Interesse besteht. Im Gegenteil, es wurde noch eins drauf gesetzt.

LGBTIQ Flüchtlinge

Schwere Zeiten für LGBTIQ

Immer wieder wird von Übergriffen, Einschüchterungen, Beleidigungen und Angriffen auf LGBTIQ-Flüchtlinge in Unterkünften und Alltagssituationen berichtet. Aber es betrifft längst nicht nur jene, denn auch der einheimischen LGBTIQ-Community ist das Lachen längst vergangen, unbemerkt von Politik, den Medien.

Oktoberfest Offenbach

Ein etwas anderes Oktoberfest am Main

Der ganz neue Clou in Offenbach ist ein Oktoberfest in rosa, mit dem Hinweis: Auch Heteros sind willkommen! Aber will ich als Transfrau mir so einen schwulen Hetenmist reinzieh’n? Wieso roasa? Die rosa Zeit des Oktoberfestes München ist weit aus mehr schwul, als Offenbach gedenkt zu werden, denn so viele Rosa Wiesn hat Offenbach nicht, wie München auffährt.