Tag

plank

Browsing

sowiesoso war Clusters erste Veröffentlichung auf dem legendären Krautrock-Label „Sky Records.“ Aufgenommen 1976 mit einfachen Mitteln im Cluster-Studio im Alten Weserhof in Forst im Weserbergland. Abgemischt durch Conni Plank ist sowiesoso das ruhigste und melodischste aller Cluster-Alben. 01. B-Zet & Sven Väth – Metropole (3:52) | 02. Peace Orchestra – Domination (8:12) | 03. Kid Loco – She Woolf Daydreaming (4:58) | 04. Black Mighty Orchestra – Ocean Beach (Cybophonia Cinematic Remix) (8:28) | 05. Baby Mammoth – And I`ll See You (7:59) | 06. Subject 13 – Dinner Jazz Time (6:07) | 07. Mo’ Horizons – Flyin’ Away (6:19) | 08. Sunday Brunch – After the Rain (4:24) | 09. De-Phazz – Le Petit Bastard (2:33) | 10. Zeb – The Seed (5:17) | 11. Boozoo Bajou – Night over Manaus (6:18) | 12. Waldeck – Waiting (4:58) | 13. Akotcha – The Breather (4:55) | 14. Tosca -…