Trans*Beratung

Ein besonderes Anliegen von mir ist, Trans*Personen, deren Angehörige und Partner_innen zu unterstützen. Auch möchte ich für (*trans)Menschen in ihren Selbstfindungsprozessen eine begleitende Anlaufstelle werden. Dabei muß sich die Themenwelt nicht nur auf das Trans*sein beschränken. Die “verwirrende” Sexualität, Beziehungsformen oder auch das Coming Out können im Mittelpunkt stehen.

Trans*begleitung
Kein Mensch sollte mit seinem Gefühlsleben allein sein

Als ich das Licht der Welt erblickte, war ich allein. Als ich meine wahre Identität erahnte, war ich allein. Und als ich den Weg zur Frau vor mir sah, war ich immer noch allein. In ein paar Wochen werde ich aller Wahrscheinlichkeit im Krankenhaus nach meiner GaOP (Geschlechtsangleichende Operation) die Augen mit dem Wissen aufmachen: Wieder Allein. Das muß an der Sternenkonstellation mit Mond liegen. wink

Trans*Begleitung: My time is yours.

Gewisse Dinge sollten nicht sein. Niemand sollte mit seinem Seelenschmerz und bohrenden Fragen alleine sein. Du willst reden? Ich höre dir zu. Du willst deine Gedanken jemanden unterbreiten, dich ausheulen, denn Zuhause stößt du nur auf Ablehnung? Ich bin bei dir. Du suchst Hilfe? Ich bin für dich da: My time is yours.

Aus persönlicher Erfahrung weiß ich um den Weg von Trans*. Meine eigene Suche nach meiner Geschlechtsidentität hatte einige Hürden zu bewältigen. Aber ich bin angekommen. Mittlerweile habe ich eine Fortbildung zur Trans*Berater_in in der Akademie Waldschlösschen absolviert und plane in Hanau mit der Aids-Hilfe eine Trans*Beratung aufzubauen, die den Main-Kinzig-Kreis einschließt. Da sich meine GaOP ein wenig hingezogen hat, dürfte es ab Januar dann richtig losgehen.

Nichtsdestotrotz könnt Ihr mich gerne anschreiben.

Ich stimme zu, dass diese Website meine übermittelten Informationen speichert, damit sie auf meine Anfrage antworten können. Die Datenschutzrichtlinien können hier erlesen werden.
 

oder: transberatung@anika-f.de

Gruß Anika


aktualisierte am 02.12.2018