In einer anderen Zeit gab es über die bekannten Tauschbörsen nicht nur die Ausgaben der Groove Garden Frankfurt-Reihe, auch die kleine Vault 13-Serie war dort zu finden. Die “Wolkenreise” ist nun der vorerst letzte Teil dieser Reihe. Vault-13.com selbst ist nicht mehr, zumindest nicht mehr in meinem Besitz, weswegen dieser Teil in einer anderen Umgebung, aber im gleichen Universum, publiziert wird.

100 Tracks für die Wolkenreise
Wolkenreise (1/2)
100 Tracks für einen Wandelgang im Zwischenebene

Die “Wolkenreise” ist eine spezielle Zusammenstellung von Songs und Tracks, bleibt aber in der Tradition der Vault-13-Reihe. Augenscheinlich eine kunterbunte Ansammlung an Tracks, die irgendwie nicht zusammenpassen wollen. Aber: Tonlage, Struktur, Tempo, Stimmung oder der Sound sind Eigenschaften, auf die ein besonderes Augenmerk (sinnbildlich) bei der Zusammenstellung gelegt wurde – ohne die Reise zu unterbrechen. Zusammenfügen was so nicht zusammengehört (zumindest nicht geplant) ergibt die Wolkenreise.

Es ist wichtig, bei dieser teils sehr düsteren Reise (O-Ton Medienwelt), Verbindungen herzustellen, ohne die Langweile auszurufen oder Ohrensausen zu verursachen. Abrupte Wechsel, Beispiel von Popol Vuh zu Gary Numan und umgekehrt, wären nicht zielführend. Ich kann Gary Numan mit Popol Vuh auf einem Sampler packen, wie im ersten Teil geschehen, in diesem Fall ist es aber besser den Hörer/die Hörerin sanft an die Hand zu nehmen und hinzuführen. Das passiert mit Zwischenstationen, mit Überleitungen, Schnitte und auch Mixe, die einzeln genommen, die Wolkenreise auf wunderbare Art ergänzen. Verlässt man die Vorgabe, begibt sich in den Shuffle-Modus, dann kann so ein Wechsel schon etwas irritierend sein. Dafür können andere Konstellation im Tracklisting angenehm überraschen.

Eine tiefe Versunkenheit in der Dunkelheit auflösen, sich weiter in die Weiten der kosmischen Klanglandschaften begeben, die auch durch Asteroidenfelder führen, ist das, was die “Wolkenreise” auszeichnet. Es gibt keine Nullnummern, denn ob Rock, Pop, Elektronik (auch Old Scool), Trance, Tribal, New Age, Ambient oder auch die deutschsprachigen Songs, sie alle tragen zu einem Klangerlebnis bei, was ihr so nur schwerlich bei den Streamingdiensten findet. Auch nicht für 25 Euro monatlich – und wenn Ihr dort würfeln lässt.


Wolkenreise

Wolkenreise (1)
Wolkenreise (1)

01. Eroc – Wolkenreise (4:31)
ist das bekannteste Stück von Eroc. Der Instrumentaltitel Wolkenreise entstand 1978 als Hintergrundmusik zu einem Schauspiel der Band, das seinerzeit die Konzerte eröffnete. Nachdem es dann 1979 auf dem Album Eroc 3 erschienen war, entwickelte sich die eingängige, gelöste Melodie mit Akkordeon zum Radiohit (32 Wochen in den Airplay-Charts). Wolkenreise wurde als Single veröffentlicht und erreichte Platz 32 der deutschen Charts. Es war der einzige Singleerfolg von Eroc oder Grobschnitt.



02. Cluster – In Ewigkeit (8:04) | 03. Kraftwerk – Mitternacht (2:36) | 04. Mind over Matter – The Silence (6:41) | 05. Atom Heart – Lightfast (9:43) | 06. The Art of Noise – Love (6:57) | 07. Banco de Gaia – One Billion Miles Out (6:23) | 08. Thievery Corporation – Voyage Libre (3:54) | 09. Deep Dive Corp. – Marsimba (7:14) | 10. Sound From The Ground – Treasure (7:15) | 11. Electrotete – I love you (5:32) | 12. Popol Vuh – Brüder des Schattens, Söhne des Lichts (11:10) | 13. Roedelius – Der stille Schrei des Mondes (6:54) | 14. Ashana & Thomas Barquee – Canticle of Light (9:23) | 15. Heilung – Krigsgaldr (9:02) | 16. Vargsången – The Wolf Song (4:24) | 17. Burial – Endorphin (2:58) | 18. Fever Ray – Keep The Streets Empty For Me (5:35) | 19. Röyksopp & Robyn – Monument (6:29) | 20. Carbon Based Lifeforms – Equilibrium (8:52) | 21. Schiller – I miss you (6:03) | 22. Sting – Desert Rose (4:46) |
23. Mogwai – Gwai on 45 (Arab Strap Remix) (8:24) | 24. John Foxx & Harold Budd – Spoken Roses (6:20) | 25. Steve Roach & Robert Rich – Touch (4:37) | 26. Robert Rich & B. Lustmord – Synergistic Perceptions (6:43) | 27. The Irresistible Force – Lotus Position (7:28) | 28. Spacetime Continuum – Ping Pong (6:28) | 29. Röyksopp – Here She Comes Again (5:09) | 30. Nelly Furtado – Say It Right (3:42) | 31. Orbital – Detached (9:30) | 32. Nu Seeka – No Apparition (4:10) | 33. Aphex Twin – Blue Calx (7:16) | 34. Christine and the Queens – Christine (3:54) | 35. Plastikman – Ask Yourself (5:22) | | 36. Gary Numan – I am Dust (4:07) | 37. Joachim Witt – Das geht tief (4:03) | 38. Project Pitchfork – Timekiller (4:01) | 39. Gary Numan – Intruder (4:22) | 40. Massive Attack – Future Proof (5:42) | 41. Freur – Doot-Doot (5:57) | 42. Purple Schulz – Sehnsucht (5:13) | 43. Kaj – Decisions (4:32) | 44. Honeyroot – Falling (8:49) | 45. Steve Roach & Robert Rich – Nightshade (9:04) | 46. Porcupine Tree – Glass Arm Shattering (6:11) | 47. Sounds From The Ground – London Fields (7:49) | 48. Brian Eno – Just another Day (3:58) | 49. Fever Ray – ‘If I Had A Heart (4:05) | 50. Jon & Vangelis – I’ll find my way home (4:31) ||

(50 total | 5:05:52 | 2021)


… and the moon touches your shoulder

Wolkenreise (2)
Wolkenreise (2)

01. Jean Michel Jarre – Oxygene (part 1/2) (15:29) | 02. Workbench – Prologue (3:12) | 03. Another Fine Day feat. Jam & Spoon – Green Thought (In Green Shade) (9:45) | 04. Alan Parsons Project – Voyager (What Goes up) (5:29) | 05. Radiohead – Creep (3:55) | 06. U2 – With Or Without You (4:51) | 07. Fever Ray – When I Grow U (3:55) | 08. JFC – Love Dub (6:16) | 09. freeworm – steeps (4:57) | 10. I Awake – Life Cipher (6:08) | 11. Gary Numan – Are Friends Electric (6:48) | 12. Röyksopp feat. Robyn – Monument (The Inevitable End Version) (4:57) | 13. Sounds From The Ground – Poems (6:56) | 14. Kalabi – Kinetic Anesthetic (6:37) | 15. Jam & Spoon – Ancient Dream (8:42) | 16. Ralf Hildenbeutel – Begging Children (3:49) | 17. Brian Eno & Harold Budd – Against The Sky (4:47) | 18. Robert Rich & B. Lustmord – A Point of no Return (11:22) | 19. Selene F. – Bittersumpf | Tochter des Schatten (14:30) |
20. B-Zet & Sven Väth – Klingende Tränen (The Other Room) (8:28) | 21. Air – Another Day (3:16) | 22. Biosphere – Insomnia [Alania Mix] (3:27) | 23. Granddadbob – Just Show Me (3:27) | 24. Banabilla feat. FSOL – Summertime in Ba-bylon (6:54) | 25. Mogwai – Stanley Kubrick (4:16) | 26. Gary Numan – We are lost (8:20) | 27. Oomph! – Labyrinth (4:08) | 28. Joachim Witt – Ohne Dich (4:46) | 29. Slackwax – Nightout (4:56) | 30. Jon Kennedy – Boom Clack (Martin Brew Remix) (5:58) | 31. Tosca – Meixner (LTJ Xperience Mix) (7:01) | 32. Kris Dubinsky & Warmth – Uncertain Horizon (8:03) | 33. Fluke – Slap it (Zion) (4:28) | 34. Underworld – Rez (9:55) | 35. Orbital – Semi-Detached (9:30) | 36. Bang Bang – Neither Sing Sing Nor Baden Baden (4:49) | 37. Mogwai – Waltz For Aidan (3:38) | 38. City – Am Fenster (7:22) | 39. Karat – Jede Stunde (4:10) | 40. Fleetwood Mac – Albatross (3:08) | 41. 10 CC – I’m not in Love (6:00) | 42. Talk Talk – I believe in you (5:57) | 43. The Police – Walking On The Moon (4:41) | 44. Pink Floyd – The Dark Side of the Moon (Nobody Home) (12:48) | 45. Fleedwood Mac – Oh Well, Part II (4:15)

46. Porcupine Tree – The Moon Touches your Shoulder (Moonloop) (22:17)
Im Februar 1995 veröffentlichte Porcupine Tree das dritte Studioalbum The Sky Moves Sideways. Es war das erste komplett mit der neuen Besetzung eingespielte Werk und wurde ein derartiger Erfolg, dass Porcupine Tree als die Pink Floyd der 1990er gefeiert wurden. Dennoch bedauerte Steven Wilson diesen Vergleich:

“I can’t help that. It’s true that during the period of The Sky Moves Sideways, I had done a little too much of it in the sense of satisfying, in a way, the fans of Pink Floyd who were listening to us because that group doesn’t make albums any more. Moreover, I regret it.”

(vorliegender Track ist eine Vereinigung aus dem Album The Sky Moves Sideways

47. Gong – Inside your head (6:12) | 48. Selene F. – Sternenhoch (14:26) | 49. Brian Eno & Harold Budd – The Pearl (3:06) | 50. Hans Zimmer – Time (The End) (4:35)

(50 total | 5:36:35 | 2022)


Auf YouTube/SoundCloud sind fast alle Songs zu finden, sind ein Teil dessen, was auf “Schattenkind” schon vorgestellt wurde: Wolkenreise.

Und wo noch? Vielleicht mal hier im Stream oder anderswo. wink

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.